Der Winter schlägt seit Gestern dem Frühling hier erneut ein Schnippchen. Die zarten leuchtenden Blümchen, die wie wir die Köpfe bei 16 Grad in der vergangenen Woche in die Sonne reckten, müssen pausieren.
Haben wir Geduld, die Ahnung ist da….

Diejenigen von uns, die wie ich dieses Jahr NICHT die aktuelle Schmuckkunst im Zeitraum zwischen Inhorgenta und IHM in Messe und Stadt München traditionell im Februar/März besuchen konnten, freuen sich auf anderen Wegen über neue Schmuckkunst zu erfahren.

In der laufenden Frühjahrsausstellung im CRAFTkontor zeige ich Sue Gregor,
Schmuckgestalterin aus England:

SueGregorgreen-vetch

Sue Gregor, Armreif, Acryl; (Fotocopyright Sue Gregor)

Durch das Studium freier Kunst und Graphik, entwickelte sie ein eigenes Verfahren um Acryl und Naturmaterialien auf klaren Formen zu vereinen.
Ihr Atelier im eigenen Garten liefert ihr Blüten, Ranken, Zweige und Samen frei Haus, die sie in einem Abklatschverfahren (Details verrät sie nicht…) unter Verlust des Naturmaterials während des Farbauftrags auf Acryl aufbringt.

SueGregor00360-0-10-1-blue-amdder-cuff

Sie nennt es „fossilized plastic“ und kombiniert so leuchtende Farben mit zarten oder starken graphischen Strukturen.
Jedes kleinste Detail: Blattadern, Rankenausleger, Staubblätter und vielleicht sogar die ein oder andere Blattlaus werden abgebildet.

Sue-Gregor-Rasp-HYDRENGEA-300

„I link the natural world with the manmade by marrying the acrylic with the plants I have gathered, to produce beautiful and individual pieces. My work is a celebration of the organic and inorganic, industrial and natural. Each piece of jewellery uses the actual plant and even the veins of the leaf will show, thanks to the fine detail which is captured on the embossed surface. This means that each piece is unique and every piece is handcrafted. Choisya, box, vetch and sweet peas have all appeared in the jewellery I make, whether in the floral cuffs, leaf pendants or earrings.“ Zitat Sue Gregor

SueGregorshadow1

Sue Gregor, Halsreif, Acryl, Buchsbaumblätter; (Fotocopyright aller Abb. Sue Gregor)

Das „schöne“ neue Wort aus der Modebranche: „Statementjewellery“
trifft auf diese Halsreifen von Sue Gregor in besonderem Maße zu.
Das im Sommer tragen, egal ob auf der Haut oder weißem Outfit – ein Traum….
und eine besondere Aussage!