Nach dem relativ ruhigen Jahresbeginn verlocken endlich wieder Kunsthandwerks-Events zu Ausflügen in die nähere und weitere Umgebung.

Gleich 3 Termine bieten sich am Wochenende vom 24./25. März:

1) Die „LIEBLINGSSTÜCKE“ im Kunsthaus Rhenania in Köln;
2) 5 Jahre Kasino, das Jubiläum der Keramikgalerie in Höhr-Grenzhausen und
3) Kunstobjekt 2012 in der Orangerie in Darmstadt.

1) LIEBLINGSSTÜCKE 2012  –  Schätze für Seele und Lebensraum

23.-25 März 2012, Kunsthaus Rhenania

Zur dritten Ausgabe des Marktes LIEBLINGSSTÜCKE der Angewandten Kunst Köln (AKK) erwartet die Besucher Kunsthaus Rhenania wieder Schönes, Außergewöhnliches, Kostbares und Nützliches für Seele und Lebensraum. Präsentiert werden ausschließlich Unikate und Kleinstserien aus den Ateliers und Werkstätten von 16 AKK-Keramikern, Textilkünstlern, Gold- und Silberschmieden sowie neun ausgewählten Gastausstellern. Auch drei aktuelle Staatspreisträger NRW sind vertreten.

Ausschließlich handgefertigte Unikate und Kleinstserien präsentieren die insgesamt 25 Aussteller, darunter drei aktuelle Staatspreisträger NRW und neun hochkarätige Gäste. Liebevoll geschmiedeter hochwertiger Gold- und Silberschmuck mit eingearbeiteten Edelsteinen, meisterlich gefertigte Keramik für Haus und Garten und Flechtkunst aus Weide und Glas sind dabei genauso im Angebot wie klassisches und trendiges Mode- und Lederdesign, preisgekröntes Silbergerät, innovatives Schmuckdesign, keramische Objekte und figürliche Plastik.

In diesem Jahr präsentiert die AKK insgesamt neun hochkarätige Gastaussteller: Ein Hingucker sind die luftig-duftigen Colliers aus Pergament der Essener Schmuckdesignerin Hilde Janich. Wie zart angelegte Nester kombiniert Janich schlaufen- und spiralförmig angeordnete Elemente harmonisch mit gefärbten Pergamentstückchen, Zuchtperlen und Edelmetall.
CRAFTkontor-Fans kennen Hilde Janichs fantastische Arbeiten aus der Galerie….

Freitag, 23. März 2011, 16 – 20 Uhr
Samstag, 24. März 2011, 11 – 20 Uhr
Sonntag, 25. März 2011, 11 – 18 Uhr

Veranstaltungsort:
Kunsthaus Rhenania
Bayenstraße 28 (Rheinauhafen), 50678 Köln
(Rheinuferstraße, zwischen Severinsbrücke und Yachthafen)
U-Bahn Linie 3 und 4 Severinstraße
Bus Linie 106 Rheinauhafen
Tiefgarage Rheinauhafen, Ausgang 5.02

2) Jubiläusausstellung 5 Jahre Kasino – 5 Jahre Keramikgalerie

14 Ausstellungen aus den Bereichen Keramik, Photographie, Glas und Holz bespielten die beiden Keramikerinnen und Galeristinnen in Personalunion: Nicole Thoss und Sandra Nitz im Kasion Höhr-Grenzhausen.
Der Ort , der mehrere renommierte Ausbildungsstätten für künstlerische Keramik beherbergt zieht auch immer wieder Interessierte und Sammler zum Werk ortsansässiger oder zu Gast seiender Künstler.
Die Jubiläumsausstellung zeigt Neues aber auch Bewährtes  von z.B. Petra, Wolf, Anna Sykora, Elke Sada, Martin Mindermann, Marianne Eggimann, Ursula Commandeur, Kyra Spieker, Pim van Huisseling u.a.
Eröffnung, 25. März 2012 um 14.30 Uhr
Kasinostr. 7
56203 Höhr-Grenzhausen

Tel.: 02624 – 9416990

 

3) KUNSTOBJEKT 2012 in der Orangerie in Darmstadt
Unter dem Motto von Franz Kafka: „Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.“  lädt die Gruppe Angewandte Kunst Darmstadt ein.
Die KunstObject ist ein wichtiges Forum für zeitgenössische angewandte Kunst im Rhein-Main-Gebiet und präsentiert jährlich Arbeiten von über 40 namhaften Künstlern aus dem In- und Ausland.
Im grossen Saal der Orangerie zeigten von einer Jury ausgewählte Künstler aus ganz Deutschland ihre neuen Arbeiten aus den Bereichen Schmuck, Keramik, Glas, Holz, Metall, Leder undTextil.

Öffnungszeiten:
Sa. 24.März 14 – 19 h
So. 25.März 11 – 18 h
Der Schirmherr OB Jochen Partsch eröffnet die Ausstellung am Sa. um 14h.

 

4) Am darauf folgenden Wochende veranstaltet das FRAUENMUSEUM Bonn erneut die vielgeliebte
„Femme 2“,
eine Mode, Kunstkleider und Schmuckdesignerinnen-Messe mit spektakulärer Kunstmodenschau.

Welche Frau wünscht sich das nicht? Ein ungewöhnliches Schmuckstück, das tolle Kleid, auf das sie immer wieder angesprochen wird? Wer ein solches Stück sucht, der hat beste Chancen, es auf der femme 2 zu finden.
Die 2. Mode- und Kunstkleidermesse findet vom 30.3. bis 1.4.2012 im Bonner Frauenmuseum statt.

2012 präsentieren sich 70 Ausstellerinnen, die individuellen Schmuck und Mode zeigen. Kreationen übrigens, die Sie auch vor Ort kaufen können. Zusätzliche Highlights: Zwei Modenschauen. Eine fulminante Kunstkleider-Modenschau zur Vernissage sowie die Laufstegpräsentation der Kollektionen der ausstellenden Designerinnen am Samstag.

Unter der Leitung von Prof. Nicole Süß von der Fachhochschule für Design in Düsseldorf zeigen Studentinnen am Freitag ihre Designentwürfe zum Thema Stadtreptilien. Und mit Reminiszenz an das Wow Festival in Neuseeland präsentiert u.a. Pia Fischer eine Auswahl ihrer Kunstkleider. So geht es das ganze Wochenende lang nur um das eine schöne Thema: Was Frau kleidet.

Noch eine Neuigkeit: Die femme 2 rückt in diesem Jahr auch sozialpolitische Wirkungen von Kleidung in den Fokus. Shaima Breshna stellt ihr Projekt der Integration von afghanischen Witwen und Waisen in die Gesellschaft vor. Sie schaffen durch eine kleine Weberei und dem Label Azezana, das traditionelle afghanische Seidenschals produziert, den Sprung in die Selbstständigkeit.

Aus Guatemala wird das Projekt der Fotografin Cibely Dohle gezeigt: Sie greift in einem intermedialen Quergang Stoffe, Leben und Wirken guatemaltekischer Frauen auf. Dohles Jacken sind Kunstwerke aus Originalen indigener Trachten und modernen Stoffen; in einer Fotoausstellung spiegelt sie die Lebenskraft und Energie dieser Mayafrauen.

Mit dabei ist in diesem Jahr auch CARE DEUTSCHLAND. Die Non-Profit Organisation stellt ein Projekt aus Bangladesch vor. CARE berät dort produzierende Unternehmen bei der lokalen Einführung eines Code of Conduct und setzt gemeinsam mit ihnen Ausbildungs- und Förderprogramme für Textilarbeiterinnen durch. (Copyright: Text u., Bild: Frauenmuseum)

FRAUENMUSEUM Bonn, Im Krausfeld

Programm:
Freitag, 30.3. von 14 – 20 Uhr
ab 19 Uhr Messe-Eröffnung durch den Oberbürgermeister der Stadt Bonn, Jürgen Nimptsch (Schirmherr)

Präsentation der Kunstkleidermodenschau
Samstag 31.3. von 14 – 20 Uhr

17.30 Uhr Modenschau
Sonntag, 1.4. von 11 – 18 Uhr

17 Uhr Finissage, Musik Celsant/experimentielle Klassik