Zur Vertiefung der Beschäftigung mit Kalligraphie, nachdem Sie vielleicht die Arbeiten der Bonner Meisterkalligraphin Ursula Werner hier im CRAFTkontor gesehen haben, empfehle ich eine aktuelle Ausstellung im Ostasiatischen Museum Köln.

Ursula Werner "Duft" Kalligraphie auf Papier und Pergament; Copyright: UrsulaWerner

Ursula Werner „Duft“
Kalligraphie auf Papier und Pergament;
Copyright: UrsulaWerner

„Die Ausstellung „Magie der Zeichen“ präsentiert zum ersten Mal chinesische Schriftkunstwerke aus drei Jahrtausenden und untersucht die vielfältigen Bedeutungsebenen von Kalligraphie und Schrift. Sie spannt einen Bogen von den frühesten Zeugnissen des 12. Jahrhundert v. Chr. bis zur zeitgenössischen Kunst.

Über 100 Werke renommierter Leihgeber, etwa der Bibliothèque Nationale de France, des Museum Rietberg Zürich oder der M+ Sigg Collection in Hong Kong werden in sechs Themengruppen vorgestellt. Die Objekte erzählen von Botschaften an den Himmel und von Machtdemonstrationen auf Erden, von religiöser Hingabe und individueller Ausdruckskraft. Mythische Kulturheroen und historische Persönlichkeiten, tugendhafte Beamte und aufmüpfige Exzentriker treten als Schreibkünstler auf. Von weinseligen Dichtertreffen und poetischen Naturerlebnissen wird die Rede sein, aber auch von der Rolle der Kalligraphie für die moralische Kultivierung und politische Propaganda in China.

„Meditation, Gestik, Selbstfindung, alles steckt in dieser Zeichenschrift, die eben keine Alphabet ist, sondern ein System, das die Systematik der Welt erschließt…“ (ZItateinschub: Thomas Kliemann, GA Feuilleton, 24.4.2016)

Die Ausstellung verdeutlicht den einzigartigen Stellenwert, den die  chinesische Schriftkultur bis heute in China besitzt. Sie zeigt aber auch ihre aktuelle Rezeption in der westlichen Kultur und der internationalen Kunstszene.

Die Schau wurde vom Museum Rietberg in Zürich konzipiert. Mit vereinzelten Abweichungen und in Ergänzung einiger bedeutender Werke aus dem Fundus des MOK ist sie in Köln bis 17.Juli zu sehen.“
(Copyright: Pressetext, Ostasiatisches Museum Köln)

Museum für Ostasiatische Kunst
Universitätsstraße 100
50674 Köln
www.museum-fuer-ostasiatische-Kunst.de