Mit sommerleichten Schwingen nähert sich die nächste Ausstellung:

Am Freitag, 29. Juni um 19.00 Uhr
eröffnet das CRAFTkontor, die Galerie für Kunsthandwerk in Bonn, Bad Godesberg
eine Einzelausstellung der Schmuckgestalterin GUDRUN ARP  unter dem Titel  „Federleicht – Schmuck“

Federschmuck, Gudrun Arp, 2007 (18kl)

Aus natürlichen Federn von einheimischen und exotischen Vögeln gestaltet Gudrun Arp überwiegend Halsschmuck von äußerst dekorativer Anmutung.
Leicht rieselnd oder kalligraphisch streng:
Gudrun Arp nutzt die natürliche Form der Feder, verändert wenig, färbt kaum und feiert den Reichtum der Vogelwelt mit einer Hommage an die Prächtigkeit oder die Dekorativität des Einfachen.
Kein geschütztes Tier muß für ihre Arbeit Federn lassen, denn durch weltweite Beziehungen zu Züchtern, Zoos und Hobbytierhaltern erhält sie nach der regelmäßigen Mauser der Tiere gut gefüllte Briefumschläge mit neuen Schätzen.

Was in der Tierwelt meist dem Vogel-Männchen diente, schmückt nun zu kleinen oder großen Anlässen die Damenwelt.
Denken Sie schon an die Saison 2012/13….!

Ausstellungsdauer vom 30. Juni bis 31. August 2012.